Herzlich willkommen
auf <Find-the-silence.de

Latest News
Follow Us
GO UP

Döda Fallet – Unterwegs in einer Katastrophe

separator
Price
Scroll down

Döda Fallet – Unterwegs in einer Katastrophe

per person
Döda Fallet - Unterwegs in einer Katastrophe

Döda Fallet – Unterwegs in einer Katastrophe

Döda Fallet – Unterwegs in einer Katastrophe

Der Döda Fallet – der tote Wasserfall- ist ein vom Menschen geschaffener ausgetrockneter Wasserfall, den man auf einer spannenden Tour erwandern und die Geschichte erleben kann.

Noch ein Wasserrest

Noch ein Wasserrest

Döda Fallet – Unterwegs in einer Katastrophe

Ich bin unterwegs im Tipp kleinÅngermanland, dem wunderschönen Gebiet hinter der Tipp kleinHohen Küste, die ich auf meiner Tipp kleinWohnmobiltour Lofoten zuvor besucht hatte. Vier Wochen ging es jetzt schon entlang der Tipp kleinOstseeküste nach Süden, vorbei an Tipp kleinUmeå und der tollen Tipp kleinSchärenküste. Nachdem ich im Tipp kleinÅngermanland den Tipp kleinNipleden und eine wundervolle Wanderung zum Tipp kleinSennenhof Mobodarna gemacht hatte, stolperte ich fast über das nächste Highlight – den Döda Fallet.
Das Info-Haus

Das Info-Haus

Willkommen am Döda Fallet

Ich erreiche ihn nach einer spannenden Tour durch die einsamen Wälder des Tipp kleinÅngermanlands. Fast eine Stunde fuhr ich auf einsamen Schotterstraßen, bis mir mal ein Auto entgegenkam. Der Döda Fallet dagegen liegt an der großen Straße E 86 von Tipp kleinSundsvall nach Tipp kleinÖstersund. Gleich mehrere große Parkplätze warten auf Besucher, es sind aber nur wenige da. So verbringe ich eine ruhige Nacht auf dem Parkplatz und beginne meinen Besuch am morgen.
Der Steg zum Wasserfall

Der Steg zum Wasserfall

Die Geschichte des Döda Fallet

Auf dem Rundweg wird die spannende Geschichte des Döda Fallet auf schön gemachten Infotafeln erzählt. Man kann sie auch im Internet ansehen, ein guter Service, denn manche Tafeln sind ausgeblichen.
Ende des 18. Jahrhundert war der Storforsen – wie er damals noch hieß – ein kostspieliges Hindernis für die Holzindustrie, denn die Baumstämme aus Lappland überstanden die Felsen selten unbeschadet. Also wurde überlegt, einen Kanal für das Holz zu bauen, so dass die Menschen im Tal größere Einkünfte hatten. Nach zwei missglückten Versuchen nahm sich ein Kaufmann aus dem Tal der Sache an. Mit einigen Männern nutzte er die Kraft des Wassers, um im Tal nebenan einen zweiten Wasserlauf zu graben.
Holzbohlen

Holzbohlen

Die Katastrophe

Nach einem Jahr war der neue Kanal fast fertig, Dämme waren gebaut und man hoffte auf baldige Eröffnung. Das Juni-Hochwasser war allerdings besonders hoch und der See vor dem Storforsen war ungewöhnlich gut gefüllt. Die Dämme hielten dem Druck nicht stand, brachen und die Wassermassen rauschten in dem neuen Kanal ins Tal. Innerhalb vier Stunden leerte sich der große See und eine mächtige Flutwelle grub nicht nur ein neues Flussbett, sondern zerstörte auf dem Weg zur Mündung Sägewerke, Straßen, Brücken und schuf im Meer eine neue Insel, auf der heute der Flughafen Sundsvall liegt. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Storforsen allerdings trocknete aus und der Döda Fallet war entstanden.
Der Steg durch den Wasserfall

Der Steg durch den Wasserfall

Auf Stegen durch den Wasserfall

Vom Parkplatz läuft man an einigen historischen Hütten und einem kleinen Café, das im Sommer geöffnet hat, vorbei. Auf einer Holzbrücke geht es über die Bahn. Und gleich weiter durch den ausgetrockneten Wasserfall. Eine toll gestaltete Runde komplett auf Holzbrücken mit vielen Aussichtspunkten, Sitzmöglichkeiten und einigen Treppen. Die Erklärungen, die Spuren des Wassers und die Mondlandschaft bieten eine ganz besondere Atmosphäre. Die Runde ist knapp 2 km lang und einfach zu gehen.
Weg in den Wasserfall

Weg in den Wasserfall

Der Naturstig

Wer es gerne etwas natürlicher haben möchte, der kann an der Hütte nach dem ersten Drittel der Runde auf den Naturstig abbiegen. Er führt einmal über den Hügel zum neuen Flussbett und durch den Wald wieder zurück. Dann verdoppelt sich die Runde in etwa. Eine gute  Information befindet sich in der Hütte.
Eroberer des Wasserfalls

Eroberer des Wasserfalls

Weiterfahrt

Ich bin sichtlich beeindruckt und denke mal wieder, dass wir Menschen einfach nicht so viel mit der Natur spielen sollten. So erreiche ich wieder das Wohnmobil und mache mich auf die Fahrt durchs Tal Richtung Tipp kleinSundsvall.
Hier im Tal liegen noch so manche Ziele, alte Kirchen, ein Tipp kleinThailand-Palast, mein nächstes großes Ziel liegt aber außerhalb des Tipp kleinÅngermanlands – ich möchte auf dem Tipp kleinSt. Olavsleden eine Etappe pilgern. Dann geht es in die Region Sundsvall, in die Tipp klein Steinerne Stadt und ins Fischerdorf Tipp kleinSpikarna.

Ein paar Tipps für Reiseführer

* Affiliate Links – Werbung! Mit dem Kauf eines Artikels unterstützt du diesen Blog – für dich kostet es keinen Cent mehr. Danke!

Galerie

Zum Starten einer Diashow einfach auf ein Bild klicken, zurücklehnen und genießen!

 

Die Tour auf Komoot

Download GPX der Tour

Tipp

Die GPX ist aus technischen Gründen als ZIP gepackt.

Download “Doeda-Fallet.zip”

Doeda-Fallet.zip – 36-mal heruntergeladen – 2,74 kB

Zur Wohnmobiltour Lofoten

Norwegen – Schweden – Lofoten

 

Wunderbare Weite - auch das geht in Norwegen

Wohnmobiltour Lofoten

Interaktive Landkarte & Tipps

Übernachten

Infos auch unter Tipp 50 Camping in Schweden

Tipp 50 Ich habe eine ruhige Nacht auf dem Parkplatz des Döda Fallet verbracht.

Zur Übersichtsseite Reise

Reiseziele

Reiseziele auf Find the Silence

Zur Wohnmobiltour Lofoten

Norwegen – Schweden – Lofoten

 

Wunderbare Weite - auch das geht in Norwegen

Wohnmobiltour Lofoten

Bleib uns verbunden!

    Schreib mir doch einen Kommentar, ich würde mich freuen!

    Rückmeldung? Idee? Wunsch? Schreib mir...