Herzlich willkommen
auf <Find-the-silence.de

Latest News
Follow Us
GO UP

Aussichtswanderung bei Zusem

separator
Price 2
Scroll down

Aussichtswanderung bei Zusem

per person
Aussichtswanderung bei Zusem

Aussichtswanderung bei Zusem

Eine Aussichtswanderung bei Zusem

In Zentralslowenien möchte ich eine Erlebniswanderung bei Zusem beginnen, finde stattdessen wunderschöne Wege zu einem fantastischen Aussichtsburg und zu einer verfallenen Burg.

Aussicht auf Zusem

Aussicht auf Zusem

Aussichtswanderung bei Zusem

Wir sind in Zentralslowenien und haben in den letzten Tagen die Tipp kleinStadt Maribor besucht, waren unterwegs durch den Osten Tipp kleinSloweniens mit beeindruckenden Tipp kleinHerrenhäusern, einer uralten Tipp kleinRundkirche und der Tipp kleinWeinstraße bei Jeruzalem. Jetzt sind wir auf dem Weg in Richtung Süden und übernachten in Zentralslovenien. Dabei entdecke ich im Internet eine Erlebniswanderung, Maxi und ich machen uns auf diese zu besuchen.
Auf zur nächsten Wanderung

Auf zur nächsten Wanderung

Die Erlebniswanderung bei Zusem

Im Internet auf der Seite der Stadt finde ich eine liebevoll beschriebene Erlebniswanderung bei Zusem. Diese soll mit beeindruckenden Stationen liebevoll aufgebaut sein, ungefähr 7 Kilometer haben und durch die wunderschöne Hügellandschaft bei Zusem führen. Maxi und ich haben spontan Lust diese zu besuchen und so kommen wir am frühen Morgen an. Die Auffahrt zur kleinen Stadt Zusem ist überraschend steil und voller Kurven, denn es liegt ganz oben auf einem Bergkamm mit fantastischen Blicken in beide Seiten.
Das kleine Dorf Zusem

Das kleine Dorf Zusem

Das Dorf Zusem

Als wir den Bergkamm erreichen und es langsam nicht mehr höher geht, erreichen wir auch das kleine Dorf Zusem. Wenn man ehrlich ist, besteht es nur aus zwei alten Kirchen, die links und rechts am Dorfende stehen. Dazwischen sind einige Häuschen zu finden, in denen auch heute Menschen leben. Wieso hier zwei Kirchen stehen, ist mir bis heute leider nicht klar. Es ist allerdings sehr beeindruckend, denn beide Kirchen strotzen einerseits vor Alter und zum anderen auch vor Verschnörkelungen und sind sicherlich auch innen ein Sichtwert. Leider sind beide Kirchen geschlossen. Neben der Kirche gibt es einen großen Parkplatz, an dem auch eine Infotafel für unser Wanderweg angebracht ist.
Wegweiser in den Untergang

Wegweiser in den Untergang

Start auf die Wanderung

Ein Bänkchen neben der Bank lädt dazu ein, die Infotafel zum Wanderweg genau zu studieren. Sie ist nur auf Slowenisch, dank meines Übersetzungs-Apps kann ich sie allerdings lesen. Sie erklärt zum einen, was mit der Stadt Zusem auf sich hat und zum anderen, dass der Wanderweg plötzlich nur 9 km hat, dass er über verwinkelte Wege zu verschiedenen Erlebnisstationen führt und dass man hier ungefähr drei Stunden brauchen soll. Eine Landkarte ist auch dabei, allerdings hat sie so wenig Details, dass sie nicht wirklich hilfreich ist. Doch es gibt einen Wanderpfeil und wir laufen dorthin los.
Hier geht es also weiter?

Hier geht es also weiter?

Das enttäuschende Ende der Erlebniswanderung

Maxi und ich sehen sofort den ersten Pfeil und wir laufen in die Richtung los. Es geht über einen Schotterweg in Richtung eines zweiten Hauses mit herrlichen Blick über die Täler und Hügel der Umgebung. Es ist beeindruckend und wunderschön hier in Zentral-Slowenien rund um Zusem. Auch beim ersten Haus, nur wenige hundert Meter nach dem Start, finden wir einen Pfeil. Der ist allerdings so angebracht, dass wir überlegen müssen und dann doch den richtigen Pfad finden. Der führt steil entlang einer Wiese bergab und mit steil meine ich wirklich steil! Wir stolpern und spazieren entlang des kleinen Pfades bergab und stehen dann plötzlich da. Wo geht es hin? Oh, dort hinten ist ein weiterer Pfeil, dort laufen wir hin. Der Pfeil steht am Rande der gemähten Wiese und er zeigt direkt auf eine ungemähte Wiese. Das Gras ist ungefähr so hoch wie meine Brust, extrem dicht und klatschnass und es geht weiterhin steil bergab. Hier sollen wir runter? Also kämpfen uns Max und ich über die Wiese weiter hin, bis wir den nächsten Weg erreichen. Dort sehen wir aber keinen weiteren Pfeil – Es geht links nicht weiter, rechts nicht weiter. Und nachdem wir ein wenig gesucht haben, müssen wir leider aufgeben.
Zurück im Dorf

Zurück im Dorf

Der Rückweg nach Zusem

Ich bin ein wenig enttäuscht und Maxi sowieso, denn wir haben uns beide sehr auf die Erlebniswanderung bei Zusem gefreut. Jetzt spazieren wir eben den kleinen Schotterweg weiter, der uns in einem großen Bogen zurück ins Dorf bringen soll. Dabei haben wir herrliche Blicke über die Hügellandschaften, es gibt wunderschöne blühende Wiesen links und rechts des Weges und es ist ein fantastischer schöner Weg. Kein Mensch ist hier oben unterwegs und es ist wie so oft in Tipp kleinSlowenien wunderbar still. Ein tolles Land! Während wir spazieren, überlegen wir, wie wir den Tag verbringen und uns fällt auf, dass es doch am Anfang des Städtchens einen Wegweiser mit verschiedenen anderen Wanderwegen gab. Nach einer Weile erreichen wir wieder das Städtchen Zusem mit den beiden Kirchen und spazieren einmal hindurch.
Die roten Wegweiser sind gut!

Die roten Wegweiser sind gut!

Zum Aussichtsturm bei Zusem

Wir erreichen den Wegweiser und dort sind mehrere Wanderziele eingeschrieben. Es sind knallrote Wegweiser und anscheinend die Wegweiser, die auch funktionierende Wege haben, denn es sieht so aus, als ob wir zu einem Wanderziel kommen. Wir finden einen Aussichtsturm als geeignetes Ziel und machen uns auf den Weg. Es geht wiederum einen Schotterweg durch den Wald, immer und langsam bergauf. Hier gibt es richtige Wegmarkierungen und eine weitere Wegweiser an allen wichtigen Abzweigungen. Es geht immer weiter bergauf, mal über Schotterwege, mal über Pfade, bis wir die Höhe erreichen. Alle paar Meter müssen wir stehen bleiben, denn die Aussicht wird immer noch schöner.
Sowenien-Panorama

Sowenien-Panorama

Ein fantastischer Blick über die Hügelwelt Sloweniens

Als wir den Bergkamm erreichen, führt uns der Weg nach rechts entlang des Kammes und am Ende wartet der Aussichtsturm auf uns. Ein typischer und beeindruckender Holzturm, ungefähr 30 Meter hoch, mit fantastischem Blick ins Tal. Davor ein kleines Kiosk, mehrere Automaten und ganz viele Bänke. Es scheint ein beliebtes Ausflugsziel für die Slowenen zu sein.
Die Burg Zusem

Die Burg Zusem

Weiter zu Burg

Wir haben auf der Karte noch ein weiteres Wanderziel ausgemacht. Die kleine Burg Zusem, die am Rande des Weges steht. Bei der Fahrt nach Zusem sind wir daran vorbei gefahren, ohne sie zu entdecken. Vom Aussichtsturm gibt es mehrere Wege hinab, in Pfad führt ganz steil hinunter, eventuell tatsächlich direkt zu Burg, aber uns ist das zu heiß nach den Erfahrungen der letzten Tage. So spazieren wir eben den Weg wieder zurück, dann ganz gemütlich die Straße immer weiter bergab. Das ist kein Problem, denn hier fährt so gut wie kein Auto. Nur ein Rallyefahrer kommt kurz darauf einmal vorbei, mit seinem Rallyefahrzeug, prügelt den Burg hoch und wieder hinunter, aber er nimmt sowieso auch jeden anderen Weg, den ich hätte laufen können. Nach kurzer Zeit erreichen wir die Burg.
Burgherr

Burgherr

Die Burg Zusem

Viele Informationen über die Burg habe ich noch nicht gefunden. Es handelt sich wohl um eine Turmburg, die das erste Mal im Jahre 1208 erwähnt wurde als Burg Süssenheim. Ein paar Schritte vom Weg finden sich beeindruckende Mauern der ehemaligen Burg Zusem, sie steht an einer Kammspitze mit fantastischem Blick ins Tal. Heute vor einem großen Steinbruch, in dem immer noch gearbeitet wird, früher wahrscheinlich hier am Hang mit Wald. Es sind nur noch die Grundmauern, oder es sind nur noch die Mauern der Burg vorhanden, die eigentlich nur aus einem einzigen Gebäude bestand. Einige Mauern in der Umgebung lassen vermuten, dass sie noch weiter geschützt wurde. Man muss ein wenig vorsichtig sein, denn hier ist nichts gesichert und es sieht nicht stabil aus, die Burg verfällt leider. Dennoch kann man innen hochlaufen und findet dann einen wunderschönen Aussichtspunkt über die Täler vor Zusem.
Noch ein Blick auf Zusem

Noch ein Blick auf Zusem

Rückkehr zum Auto

Wir spazieren gemütlich wieder den Weg hinauf und finden unser Auto an der Kirche in Zusem stehen. Es ist dann doch ein wunderschöner Weg geworden, der sich sehr gelohnt hat. Zusem ist sicherlich ein tolles Ausflugsziel, wenn man die Region besucht, denn hier ist es extrem natürlich, kein Tourismus weit und breit und es gibt dann doch ein paar schöne Wanderwege und schöne Ziele. Auf den Wegweisern standen noch einige andere Wanderziele, die deutlich länger und schwieriger zu erreichen waren. Also wer längere Wanderung machen möchte, ist hier genau an der richtigen Stelle.

Weiterfahrt auf der Wohnmobil-Tour Slowenien

Wir steigen wieder ein und machen uns auf die weitere Fahrt. Als nächstes Ziel steht das wunderschöne Tipp kleinKloster Olimje auf unserem Plan und das erreichen wir nach ungefähr 30 Minuten Fahrt. Dann geht es langsam aber sicher in Richtung Süden, denn wir möchten die Tipp kleinStadt Nove Mesto besuchen, die als das Zentrum des Südens gilt. Danach geht es in die Wälder zu verschiedenen Tipp kleinWanderungen, aber auch um die Tipp kleinHöhlenburg und andere wunderschöne Regionen Tipp kleinSloweniens zu besuchen. Viel zu tun auf der Tipp kleinWohnmobil-Tour durch Slowenien.

Ein paar Tipps für Reiseführer

* Affiliate Links – Werbung! Mit dem Kauf eines Artikels unterstützt du diesen Blog – für dich kostet es keinen Cent mehr. Danke!

Galerie

Zum Starten einer Diashow einfach auf ein Bild klicken, zurücklehnen und genießen!

Die Tour auf Komoot

Download GPX der Tour

Tipp

Die GPX ist aus technischen Gründen als ZIP gepackt.

Download “Zusum.zip”

Zusum.zip – 156-mal heruntergeladen – 2,60 kB

Zur Wohnmobiltour Slowenien

Einmal durch das ganze Land

Wohnmobiltour Slowenien

Wohnmobiltour Slowenien

Interaktive Landkarte & Tipps

Übernachten

Infos auch unter Tipp 50 Camping in Slowenien

Tipp 50

Tipp 50 Camping in Slowenien

Tipp 50 Schau aufs Land

Zur Übersichtsseite Slowenien

Zur Übersichtsseite Reise

Reiseziele

Reiseziele auf Find the Silence

Zur Wohnmobiltour Slowenien

Einmal durch das ganze Land

Wohnmobiltour Slowenien

Wohnmobiltour Slowenien

Bleib uns verbunden!

    Schreib mir doch einen Kommentar, ich würde mich freuen!

    Rückmeldung? Idee? Wunsch? Schreib mir...