Herzlich willkommen
auf <Find-the-silence.de

Latest News
Follow Us
GO UP

Einmal rund um das Ottermeer

separator
Preis 1 h
Scroll down

Einmal rund um das Ottermeer

per person
Einmal rund ums Ottermeer

Einmal rund ums Ottermeer

Einmal rund um das Ottermeer

Vor den Toren Wiesmoors in Ostfriesland liegt das kleine Ottermeer, ein wunderschöner See zum Spazieren, Baden und Urlaub machen.

Hafenpanorama am Ottermeer

Hafenpanorama am Ottermeer

Einmal rund um das Ottermeer

Es ist früher Sonntagmorgen und ich bin unterwegs auf meiner tollen Tipp kleinWohnmobiltour Ostfriesland. Nachdem ich den Tipp kleinNeuenburger Urwald besucht habe, verbrachte ich meine Nacht erst auf dem Tipp kleinWohnmobilstellplatz Friedeburg, wo es mir dann aber zu laut wurde, da die Nachbarn eine Party feierten. Also stellte ich mich auf den ruhigen Stellplatz vor dem Schulmuseum und erholte mich von meiner Tipp kleinWanderung von Russland nach Amerika.
Im Hafen am Ottermeer

Im Hafen am Ottermeer

Nach Wiesmoor

Nicht weit von Friedeburg wartet das kleine Wiesmoor auf mich. Der Luftkurort nennt sich die „Blüte Ostfrieslands“ und tatsächlich blühen hier eifrig Narzissen, Schneeglöckchen und sogar die ersten Stiefmütterchen. Meine Mutter wäre begeistert. Wiesmoor ist eine enorm junge Stadt und erst nach 1900 durch den beginnenden Torfabbau entstanden. Witzigerweise entstand sie von außen nach innen, denn die heutigen Vororte sind weitaus älter als der Stadtkern selbst. Ein Spaziergang durch den kleinen Kern lohnt sich dennoch, vor allem, wenn man sich frisch versorgen will, denn in der Stadt gibt es alles, was man so einkaufen könnte.
Ottermeer

Ottermeer

Ans Ottermeer

Ich bin versorgt und erreiche das kleine Ottermeer direkt vor der Stadt. Es gibt im Süden und im Norden einige Parkplätze, die meisten Menschen kommen aber direkt aus der Stadt. Obwohl es noch früh am Sonntag ist, herrscht hier ganz schön Betrieb. Hundespaziergänger, Jogger, Walker und Radfahrer sind unterwegs.
Kleine Insel im Moorsee

Kleine Insel im Moorsee

Start am Hafen

Ich beginne meine Runde am südlichen Hafen. Hier kann man im Sommer gemütlich Kaffee trinken und ein Tretboot mieten. Jetzt im März ist das noch nicht möglich und wir nehmen den Spazierweg, der auf 2,7 km einmal um den See führt. Zuerst geht es in den Wald, aber schnell sind wir wieder am See. Immer mit wundervollem Blick geht es entlang des Ufers durch Schilf und kleine Bäume vorbei um den See. Das Wetter ist wunderbar und die Märzsonne gibt alles.
Morgensonne

Morgensonne

Entstehung des Ottermeeres

Der See ist nicht so natürlich entstanden, wie er heute aussieht. Er ist ein Resultat des jahrzentelangen Torfabbaus, von der Wiesmoor gelebt hat. Ein anderer See trug früher den gleichen Namen, doch dieser ist verlandet und so entstand ein neues Ottermeer. Heute ist er nicht nur Naherholungsgebiet, er ist auch Lebensraum für viele Vögel und andere Tiere. Also muss Maxi eben an die Leine, auch wenn er das gar nicht so schön findet. Ich erinnere mich an die zahlreichen Moore im Tipp kleinBaltikum, wie das Tipp kleinKemeri Moor oder das wunderschöne kleine Tipp klein Tirumnieki Moor...
Der Badestrand

Der Badestrand

Das Strandbad

Am nördlichen Zipfel des Sees liegt das Tipp kleintolle kleine Strandbad mit großer Rutsche, Pommesbude und Sandstrand. Ein großer Bereich ist für Nichtschwimmer gekennzeichnet, das Bad ist ein richtiges Familienidyll und dazu herrlich günstig im Eintritt. Ein riesiger Spielplatz im Sand gehört natürlich auch dazu. Direkt daneben liegt ein großer Campingplatz mit allen Schikanen. Urlaub in Ostfriesland – hier ist das möglich.
Kanal zum Hafen

Kanal zum Hafen

Rückweg

Ich verlasse den Strandbadbereich wieder (er ist übrigens mit einem Zaun abgesperrt und wahrscheinlich muss man im Sommer außen rum) und spaziere weiter am Ufer. Inzwischen kommen ganze Vereine vorbei und trainieren mit ihren Kids. Der Weg führt an der Rückseite des Hotels „Auerhahn“ vorbei und schon erreichen wir wieder den kleinen Hafen.
Ein Hauch von Schweden

Ein Hauch von Schweden

Fotospot

Der ganze See bietet zahlreiche Fotomotive, von Vögeln bis zu Baumleichen im Moorwasser. Sehr hübsch sind auch die zwei Stege im Hafen. Beste Uhrzeit ist natürlich der frühe Morgen oder das Abendlicht.

Weiterfahrt

Nach dem Besuch am Ottermeer freut sich Maxi auf eine kleine Fahrt in Günther, dem Wohnmobil. Es geht in aller Gemütlichkeit weiter auf meiner Route der Tipp klein Wohnmobiltour Ottermeer gen Westen. Zwei Mühlen liegen auf dem Weg, ein schönes Haus am Kanal ( Tipp klein alle Fotospots und Sehenswürdigkeiten findest du im E-Book zur Wohnmobiltour). und schließlich landen wir am Tipp kleinWohnmobilstellplatz Hesel. Morgen geht es dann nach Tipp kleinLeer zu einer kleinen Stadtbesichtigung.

Text

Ein paar Tipps für gute Reiseführer

* Affiliate Links – Werbung! Mit dem Kauf eines Artikels unterstützt du diesen Blog – für dich kostet es keinen Cent mehr. Danke!

Galerie

Zum Starten einer Diashow einfach auf ein Bild klicken, zurücklehnen und genießen!

Die Tour auf Komoot

Download GPX der Tour

Tipp

Die GPX ist aus technischen Gründen als ZIP gepackt.

Download “Einmal_rund_ums_Ottermeer.zip” Einmal_rund_ums_Ottermeer.zip – 16-mal heruntergeladen – 1 kB

Zur Wohnmobiltour Ostfriesland

Ostfriesland

Ostfriesland

Interaktive Landkarte & Tipps

Übernachten

Infos auch unter Tipp 50 Camping in Ostfriesland

Tipp 50 Campingplatz direkt am Ottermeer

Tipp 50Stellplatz Friedeburg

Top Geocache

Diego Geocaching

Die TOP-Geocaches findest du auf meiner Tipp klein  Geocaching-Übersicht Ostfriesland

Tipp 50  Schwarzes Meer 4

Bleib uns verbunden!

    Schreib mir doch einen Kommentar, ich würde mich freuen!

    • Reiseziel
    • Start der Tour
      Süden oder Norden
    • Beste Jahreszeit
      ganzjährig
    • Kleidung
      bequeme Schuhe, rollstuhlgerecht

    Rückmeldung? Idee? Wunsch? Schreib mir...