Top
Le tour du marais du Quellen

Le tour du marais du Quellen

Die Quellen von C’hellen Bas bilden einen kleinen Sumpf direkt am großen Strand von Goas Treiz, bei einem Spaziergang über Brücken und Stege kann man die grüne Natur erforschen oder einfach genießen.

Zum Starten einer Diashow einfach auf ein Bild klicken, zurücklehnen und genießen!

Die Tour auf Komoot

Download GPX der Tour

Tipp

Die GPX ist aus technischen Gründen als ZIP gepackt.

Grand_Quellen_ar_Chellen_Bras.zip (4 Downloads)

 Le Grand Quellen ar C’hellen Bras

Ich habe eine ruhige Nacht auf dem wunderschönen Stellplatz im Tipp 50Hafen von Plougasnou verbracht und einen wunderschönen Blick direkt vom Bett aus auf den ganzen Hafen genossen. Am Morgen geht es gemütlich mit einigen Spaziergängen auf dem Tipp 50GR34 entlang der Panoramastraße immer entlang der Küste. Mittagspause mache ich auf einem kleinen Aussichtspunkt und darf gleich mehrere Regenbögen genießen.
Auf der Fahrt zu den Quellen

Auf der Fahrt zu den Quellen

Anfahrt

Die Fahrt durch Lannion war überraschend verkehrsreich, nach zwei Wochen Westbretagne war ich das wirklich nicht mehr gewohnt. Einmal wurde ich angehupt, ansonsten kam ich unfallfrei durch die Stadt. Ich erreiche den Plage de Goas Treiz, einen tollen und ewig weiten Strand, der heute fast menschenleer ist. Ein kleiner Parkplatz ist für Wohnmobile gesperrt, aber ein paar Meter weiter finde ich einen großen Parkplatz.
Kleiner Wegplan

Kleiner Wegplan

Quellen von C’hellen Bas

Nach einigen Spaziergängen auf dem GR34 suche ich Abwechslung und finde eine kleine Geocache-Runde bei den Quellen von C’hellen Bas – ich übersetz das jetzt einfach mal so, weil ich einfach nichts darüber im Internet finde.
Die Quellen bilden einen Sumpf mit toller Vegetation, vielen Fröschen und Kröten und auch vielen verschiedenen Vögel. Ein Beobachtungsturm lädt zum Fotografieren ein, doch heute ist es stürmisch und es ist kein Tier auf der ganzen Runde zu sehen.
Wunderbare Natur

Wunderbare Natur

Spaziergang

Die Runde ist gerade mal drei Kilometer lang und sehr gemütlich. Auf kleinen Pfaden und immer wieder auf tollen Stegen wird man durch das Feuchtgebiet geleitet. Wunderschöne alte Bäume, blühende Wiesen und Pferdekoppeln säumen den Weg – ach ja, Pferde habe ich gesehen! Zwischendurch geht es über einige kleine Felsen und dann wieder über Treppen.

Geocaching

Auf der Runde kann man 6 schöne Geocaches einsammeln, die zu einer Runde gehören. Vier Tradis, eine Letterbox und ein Challenge-Mysterie stehen auf dem Programm. Endlich einmal gibt es schöne Hinweise und so sind die Funde nicht allzu schwer. Vor allem, weil ich allein auf der Runde zu sein scheine.
Rückweg durch Kerhellen

Rückweg durch Kerhellen

Rückkehr

Am Ende des kleinen Pfades komme ich durch ein kleines Dörfchen mit bretonischen Häusern und wunderschönen Gärten. Gut, Fußgängerwege kennen die Franzosen immer noch nicht und die Fahrweise der wenigen Autofahrer ist nicht ungefährlich, aber heute komme ich lebend durch das Dörfchen und auch wieder zurück zum Parkplatz. Eine wirklich schöne kleine Nachmittagsrunde entlang der Quellen von C’hellen Bas.

 

.

Diego Schild zurück

    Die vorherige Tour:

Rundwanderung am Stausee Gouet

Folge „find-the-silence.de“

Infos zur Tour

Frei stehen

WoMo-Stellplatz

Top

Fotospot

Reisetipp

Tipp

Wandertipp

Geocaching

Erholungsort

Regen-Tipp

Karten-Symbole:

Rückmeldung? Idee? Wunsch? Schreib mir...

%d Bloggern gefällt das: