Top
Geocaching im Allgäu

Einsame Berge oder rauschende Tobel, Powertrail oder langer Multi, das Allgäu bietet alles, was das Cacherherz sich wünscht – Geocaching vom Feinsten.

Wichtig ist jedoch eine gute Planung, denn die Abstände zwischen den Highlights sind groß und die Straßen oft kurvenreich. 

Eine kleine Sammlung lohnender Geocaches möchte ich hier vorstellen. Ganz sicher ist diese Sammlung nicht komplett, es gibt noch viele weitere lohnenswerte Geocaches und Ziele im Allgäu. Wer weitere Vorschläge hat – einfach in die Kommentare schreiben.

Qualitäts-Geocaches:

Housegemacht HIGH VOLTAGE I. Sicherlich einer der besten Geocaches, die ich jemals gemacht habe. Über eine ganze Anzahl an tollen Stationen rund um Strom und Elektrizität geht es durch das schöne Allgäu und endet in einem beeindruckendem Final! 

 

Cache 1.0 Absolute Überraschung mitten in Oberstaufen. Kurzmulti, den man einfach sehen muss!

 

Vaters letzter Wille – Grandioses Rätsel und tolles Finale. Wenn man gerade unterwegs ist, lohnen sich die anderen Geocaches der Owner:

 

Heisenberg „Mission 1000“

 

Lothars Lottoleben

 


Ich habe an Heisenbergs Tür geklopft

Lost Places

Gegen Ende meiner Tour durchs Allgäu fand ich eher zufällig noch zwei kleine aber feine Lost Place Caches, die ich sehr gern besuchte!

Geheimnis im Wald Ein nicht ganz einfacher Lost Place von 1-2h Länge, bei dem du im Wald – nein, ich darfs nicht verraten. Sehenswert, aber nichts für Hund und Kinder und wirklich auf eigene Gefahr!

 

Gollum`s Schatzzz Ein weiterer Lost Place bei Mindelheim, der geheimnisvoll durch den Wald zu einem LP führt. Auch hier sehenswert – ein bisschen Klettern musst du können!

Powertrails & Co

SAT A001 Schwarzer Adler – Die Powertrails des Schwarzen Adlers rund ums Tannheimer Tal verbinden rund 400 Geocaches und traumhaft schöne Bergwanderungen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Die Geocaches sind supereinfach versteckt, so dass man viel Zeit hat, die Landschaft und die Natur zu genießen. Aber Achtung – ruhiges Caching ist hier nicht möglich, zahlreiche Muggel und auch Geocacher sind hier täglich auf den Traumpfaden unterwegs. Trotzdem wie ich finde eine Sammlung außergewöhnlich schöner Powertrails. 

 

 MTB 🚴 A-01 – Der Mountainbiker ist schon leicht auf der Geocaching-Karte südlich von Kempten zu entdecken. Für die gut 200 Geocaches musst du ordentlich Vorarbeit zwischen D1 und D5 leisten, dann darfst du dich auf die verschiedenen Runden machen. Von Angel- bis Klettercache ist alles vertreten. Landschaftlich geht es vornehmlich durch den Kemptner Wald!

Natur pur

Eistobel-Cache 2 – kurze Runde: Der Eistobel ist ein wunderschönes Stück Natur. Hier gibt es außerdem noch einen längeren Multi und einen Earthcache zu entdecken, aber vor allem eine wunderschöne Wanderung durch einen tollen Tobel, die ich hier bereits beschrieben habe…

 

MEP # 1 – Die Piraten sind los: Weniger spektakulär, eher ruhig und entspannt geht die kleine Runde durch das Moor. Wad, Bach, Biber, Vogel und ein Naturlehrpfad – auch schon beschrieben!

Geocaching im Allgäu

Meine Route führte mich von Isny nach Oberstaufen über Nesselwang bis Garmisch-Patenkirchen und wieder zurück ins Unterallgäu. Die großen Powertrails lies ich diesmal aus und setzte eher auf Erlebnis, Qualität und tolle Fotomotive. Wer mir folgen will, kann sich gerne die Route näher ansehen.

 

Geocaching

.

Weitere Beiträge zum Allgäu

Follow me...

Entschleunigter Reisender, immer auf der Suche nach einem einsamen und wunderschönen Platz, gemeinsam unterwegs mit Hund Diego, Wohnmobil Günther und seinem Fotoapparat. Außerdem Geocaching-süchtig!

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

%d Bloggern gefällt das: