Top

Die Schwäbische Alb

Die Alb ist ein Mittelgebirge mit rauem Charme. Zwischen Ulm und Reutlingen findest du einsame Wandertouren, tolle Geocache und beeindruckende Fotospots.

Die Schwäbische Alb

Den Autofahrern ist die Alb von der A8 bekannt – erst ein beeindruckender Anblick des aufziehenden Massivs und dann… Stau am Albaufstieg. Doch wer die Autobahn verlässt, kann wunderbare Natur und Einsamkeit in fantastischer Umgebung finden.

Geografie

Entstanden ist die Alb aus dem Jurameer, sie besteht aus Unmengen an Kalkstein. Dementsprechend löchrig ist die Alb, durchzogen mit Höhlen wie der Tipp kleinLaichinger Tiefenhöhle oder der Tipp kleinCharlottenhöhle. Sie zieht sich  200km von Tuttlingen bis zum Nördlinger Ries und gerade mal 40 km vom Albtrauf bis zur Donau. Von Süden her steigt sie sanft auf und fällt im Norden am Albtrauf fast 300m in das Albvorland ab. Auf den Dort verbliebenen Zeugenbergen findet man so manche Burg, wie die Tipp kleinTeck oder die Tipp kleinHohenzollern.

Geschichte der Alb

Schon in der Steinzeit siedelten hier  die ersten Menschen, in den zahlreichen Höhlen fanden sich sensationelle Funde, die heute als Tipp kleinUNESCO Welterbe ausgezeichnet sind. Später nutze das Militär die wenig besiedelte Gegend für ihre Übungsplätze, heute als Tipp kleinBiosphärenreservat bekannt.

Tipp kleinInfoseite mit vielen Tipps

Tipp kleinMythos Alb

Wohnmobiltour Schwäbische Westalb

222 km  über die Gipfel der Schwäbischen Alb, die Naturschutzgebiete Lautertal und Tipp kleinOberes Donautal, über den Tipp kleinLemberg, den großen Heuberg und andere wunderschöne Teile der Schwäbischen Alb. Die Tour startet bei Reutlingen auf der Albhochfläche, folgt der Tipp kleinLauter und der Tipp kleinLauchert – zwei der seltenen und wunderschönen Flüsschen auf der Alb – bis zum Tipp kleinKloster Zwiefalten. Vorbei am Tipp kleinSchloss Sigmaringen geht es ins traumhafte Tal der Tipp kleinOberen Donau. Felsen, Burgen. und eine fantastische Landschaft erwartet mich. Über den großen Heuberg – dem höchsten und oft auch einsamsten Teil der Schwäbischen Alb geht es zum Tipp kleinLemberg, dem höchsten Gipfel. Vorbei am Tipp kleinZeller Horn mit fantastischem Blick auf Burg Hohenzollern geht es noch zum Tipp klein Schloss Lichtenstein, dem fantastischen Abschluss dieser Tour.

Mehr Infos, Tipps, Wegführung und Downloads findest du bei der Tipp kleinSchwäbischen Westalb-Tour. 

Geocaching

Diego Geocaching

Die Schwäbische Alb bietet eine Vielzahl an tollen und sehenswerten Geocaches. Die beeindruckende Landschaft läd natürlich zum ausgedehnten Wanderungen ein und vor allem am Albtrauf findest du spektakuläre Wandercaches. Rund um Reutlingen kommen eher die Statistikcacher mit zahllosen Tradis auf ihre Kosten. Rund um Ulm hat eine „alte“ und aktive Cachergemeinde eine Vielzahl an beeindruckenden Caches rund um die Bundesfestung geschaffen. Auf der Schwäbischen Alb ist also für jeden Cacher etwas zu finden….

Wandern

Diego Wandern

Schwäbische Alb und Wandern – das passt zusammen wie Topf auf Deckel. Zahllose Premiumwanderwege, aber auch einsame Pfade durchziehen die Alb. Wunderschöne Blicke von den Aussichtsfelsen am Albtrauf belohnen dich für viele heftige Anstiege. Aber du kannst auch entspannter durch wundervolle einsame Täler oder entlang des Albtraufs laufen. Das heißumworbene Biosphärenreservat kann ich für Wanderfreunde nicht empfehlen, denn endlose Teer- und Schotterwege laden eher zum Radfahren ein. Der Wanderer erntet hier eher Blasen an den Füßen.

Fotografie

Diego Kamera

Die einsame Landschaft, beeindruckende Aussichtpunkte und trutzige Burgen bieten tolle Fotospots für Freunde der Kamera. Sicher ist die Burg Hohenzollern das meistfotografierte Motiv der Alb, aber auch in Blaubeuren, dem Lautertal oder Bad Urach findest du tolle Möglichkeiten. Im Herbst zieht der Donaunebel oft bis in die Höhen der Alb und die Sonne bricht in aller Frühe hindurch und erzeugt eine einzigartige Stimmung.

Camping

Günther mit Diego

Mit dem Wohnmobil über die Schwäbische Alb ist ein absoluter Geheimtipp. Wer die Hotspots wie Lautertal und Blaubeuren meidet, findet einsame und ruhige Plätze für eine Übernachtung auf den zahllosen Wanderparkplätzen. Campingplätze gibt es auf der Schwäbischen Alb sowieso viele, inzwischen entstehen aber auch immer mehr Stellplätze.

Ein paar Bilder von der Schwäbischen Alb (einfach anklicken, zurücklehnen und genießen)