Top

Die zweitgrößte Insel Estlands Hiiumaa beeindruckt mit traumhafter Natur, endlosen Stränden, einsamen Wäldern und vielen kleinen Sehenswürdigkeiten.

Im Osten Estlands besuche ich die Geisterstadt Viivikonna, in der die letzten 50 Einwohner zwischen den Ruinen der Vergangenheit leben.

An der Westküste des Peipussees zieht sich die Zwiebelstraße entlang, das Siedlungsgebiet der Altgläubigen mit ihrer besonderen Kultur, Lebensart, Religion und - Zwiebeln.

Am Kauksi Campingplatz des RMK erstreckt sich der endlose Sandstrand am Nordufer des Peipsi und beginnt die kleine Flusswanderung am Kauksi

Ich erkunde die gemütliche Studentenstadt Tartu im Landesinneren von Estland und bin begeistert von der tollen Innenstadt, den Kneipen und Cafés und der Atmosphäre!

Ganz im Norden Litauens finde ich in dem Städtchen Birzai beeindruckende Karsthöhlen und einen wunderbaren Seenrundweg, einen tollen Seepark und Zeugnisse der Geschichte.

In Oberlitauen führt der Pazintininas Takas - der Lehrpfad - wundervoll zwischen weißem und Schwarzen Lakajai über die Halbinsel hinaus bis zum Cape Sciurys.