Top

Der Moselsteig:

Führt von Perl am Deutsch-Französisch-Luxemburger Eck über Trier, Bernkastel-Kues, Cochem bis nach Koblenz.

Silence

Im Moseltal ist es selten ruhig – Bundesstraßen, Zuglinien und ein florierender Tourismus machen es schwer, hier ein ruhiges Örtchen zu finden. Im Sommer würde mich keine 100 Pferde ins Moseltal bringen, im Winter ist es eine Reise wert.
Der Moselsteig ist aufgrund seines Auf und Abs weniger überlaufen, dennoch viel besucht. Im Winter hatte ich absolute Ruhe – kaum 2 Wanderer habe ich am Tag getroffen!

Fotografie

Das Moseltal bietet alles, was das Fotografen-Herz sich wünscht! Wunderschöne Örtchen mit Fachwerkhäusern und Besuchern aus aller Welt. Burgen, Kirchen, eine beeindruckende Landschaft, Sonnenuntergänge, Wasser und viele besondere Tiere von Schmetterlingen über Eidechsen bis zum Wandervogel. Nur der Herbstnebel kann dir einen Strich durch die Rechnung machen.

Geocaching

Der Moselsteig bietet fast 1000 Dosen, die natur- und wanderfreundlich (fast nicht) versteckt sind. Wer spektakuläre Verstecke und Basteleien sucht, ist hier falsch. wer gern lang und anspruchsvoll wandert und nebenbei schnell viele Geocaches sammelt, ist hier richtig. Jedem das seine. Jede Etappe wurde von einem anderen Owner gestaltet, dementsprechend sind mal die Tipps einfacher oder die Runde schlechter gewartet.

Wandern

Der Moselsteig ist mit 365 Kilometern in gut 20 Etappen zu erwandern. die Landschaft ist einzigartig, selten habe ich so viele schöne Blicke über ein Tal genießen dürfen, wie hier. die Weinberge sind ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. im Vergleich zum Rheinsteig oder Westweg sind die Etappen und die Höhenmeter locker zu schaffen
Weniger begeistert war ich von den wegen, diese sind oft lieblos ausgesucht – viele Teerstücke oder kaum begehbare abschnitte, bei denen man nicht von Weg sprechen kann. auch der Nahverkehr ist miserabel – wo kein Zug fährt, hast du auch oft kaum einen Bus.  

Camping

Im Moseltal reiht sich ein Campingplatz an den anderen, auch WoMo-Stellplätze gibt es zuhauf. Allerdings muss man einen dicken Geldbeutel einpacken, denn Preise um die 12€ auf dem Stellplatz sind hier normal. Im Winter haben 80% der Stellplätze geschlossen. ACHTUNG, durch das Tal verlaufen Bundesstraßen und Bahnlinien – wer an der Mosel stehen will, sollte sich Oropax einpacken!
Weitaus sympatischer finde ich da die vielen Wanderparkplätze auf den Höhen rundum die Mosel. Wunderschöne Blicke, ruhige Lagen, einsame Abende! So liebe ich mein WoMo am meisten!

Ein paar Infos über den Moselsteig:

Hier sollen noch ein paar Informationen rein, wenn der Autor keinen Hunger mehr hat 🙂

Infos Moselsteig-Powertrail Geocaching

Infos Wanderweg Moselsteig

Follow me...

Comments:

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

%d Bloggern gefällt das: