Top

Mit knapp über 80 km ist die Deutsche Weinstraße nicht sonderlich lang, doch Landschaft und Einheimische bieten so viel, dass sich hier ein toller Urlaub machen lässt.  Urlaub mit dem Wohnmobil kann man hier besonders gut genießen, denn die Region hat sich auf uns gut eingestellt. Tipps und Infos zum Urlaub habe ich hier zusammengetragen. 

Übernachten

  • Frei stehen:

    Ein toller Parkplatz mit wunderschönem Blick findest du am Max-Slevogt-Weg!

Wer so wie ich gerne sein Wohnmobil auf einem einsamen Wanderparkplatz abstellt und Ruhe und Einsamkeit genießt, hat an der Weinstraße tolle Möglichkeiten. Zahllose kleine Sträßchen führen von den Dörfern in die Täler des Pfälzer Waldes hinein und enden dort. Meist mit einem Wanderparkplatz am Schluss. Kommt man nicht gerade zur Hauptwanderzeit, so hat man ab dem späten Nachmittag den Wald für sich und kann die Natur völlig genießen. Man sollte allerdings damit rechnen, dass es weder Handyempfang noch Platz für die Satellitenschüssel gibt!

Die von mir besuchten Waldparkplätze sind blau mit Baum!

  • Stellplätze:

    Der Stellplatz in Bad Bergzabern ist kostenlos, ruhig und zentral! TOPP

Wer einen Stellplatz bevorzugt, ist an der Deutschen Weinstraße genau richtig, denn dank den Weinbauern gibt es alle paar hundert Meter einen. Meist sind es einfache Parkplätze oder Wiesen mit Wasser und Strom. Wer Wein kauft oder zum Essen geht, darf meist kostenlos stehen, ansonsten kostet die Nacht in der Gegend schnell 10 €. Aufgrund des guten Angebots der Weinbauern gibt es kaum städtische Plätze, schon gar keine guten! In Edenkoben darf man auf einem schiefen Großparkplatz schlafen – wirklich nicht berauschend.

Wer keine App hat und Stellplätze sucht, kann gerne mal bei  aPromobil gucken….

Versorgung

  • Wasser & Strom

Viele der Weingüter bieten auch Wasser und Strom an, so dass man gegen einen kleinen Obulus auftanken kann. Die Versorgung ist also kein Problem

  • Lebensmittel

In vielen Orten gibt es Supermärkte und die Wege an der Deutschen Weinstraße nicht nicht weit! Achte aber unbedingt auf die vielen kleinen Hofläden der ansässigen Bauern. Hier bekommst du Obst und Gemüse, Kartoffeln, Wein und allerhand Leckerei!

  • Gas

Da die Weingüter nicht den kompletten Service eines Campingplatzes übernehmen, gibt es hier selten Gas zu kaufen. In Landau, Neustadt, Dürkheim und anderen Städten gibt es jedoch Baumärkte, in denen du günstig Gasflaschen kaufen kannst!

Verkehr

  • Straßen

Achtung! Wer die Deutsche Weinstraße abfahren will, muss sich auf enge Straßen, Kurven und kleine Dörfchen einstellen. Dicke Wohnmobile haben es hier wirklich schwer. Viele Straßen, die zu den Wanderparkplätzen führen, sind nur bis 3,5 t zugelassen und das zurecht!!! Es ist wirklich eng hier. Achtet auch auf Weinfeste und die Wanderzeit, dann ist hier so viel los, dass sich ein Auto ans andere reiht!

  • Tankstellen

Auch damit ist die Deutsche Weinstraße gut versorgt!

Wandern gehört für mich zu den schönsten Dingen, die man an der Deutschen Weinstraße so machen kann!

Genießen

  • Essen & Trinken

Wenn die Pfälzer etwas gut können, dann ist es auf alle Fälle Essen und Trinken. Unzählige Weinstuben, Restaurant und Einkehrmöglichkeiten findest du an jeder Ecke und in jedem Dorf. Im Unterschied beispielsweise zur Mosel sind die meisten Restaurants auch im Winter offen. Wer den Pfälzer Wein schätzt, kann sich zu Fuß von Weinprobe zu Weinprobe testen.

  • Urlaub machen

Außer wunderschönen Wandermöglichkeiten bietet die Deutsche Weinstraße alles, was ein Urlauber begehrt, die Therme in Bad Bergzabern, die Saline in Bad Dürkheim. Burgen rund um Neustadt, den Zoo in Landau oder man geht doch wieder zur Weinprobe…

 

Fehlt dir was? Schreib es doch in die Kommentare!

Follow me...

Entschleunigter Reisender, immer auf der Suche nach einem einsamen und wunderschönen Platz, gemeinsam unterwegs mit Hund Diego, Wohnmobil Günther und seinem Fotoapparat. Außerdem Geocaching-süchtig!

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

%d Bloggern gefällt das: