Top
Arnsberg

Arnsberg

Der historische Stadtkern von Arnsberg bietet wunderhübsche weiße Fachwerkhäuser, malerischen Gassen und eine trutzigen alten Burg, die ich bei einem kleinen Spaziergang erkunde.

Karten-Symbole:

Frei stehen

WoMo-Stellplatz

Top

Fotospot

Reisetipp

Tipp

Wandertipp

Geocaching

Erholungsort

Regen-Tipp

Kirche Arnsberg

Kirche Arnsberg

Spaziergang durch Arnsberg

Bei den Vorbereitungen zu meiner  Tipp 50 Sauerland-Tour stieß ich auf ein paar Bilder von Arnsberg und beschloss sofort, das hübsche Städtchen schau ich mir mal an. Auf einem Umlaufberg der Ruhr gelegen blickt der historische Stadtkern gemütlich ins Tal und besticht mit einem tollen Rundumblick und der toll erhaltenen mittelalterlichen Innenstadt.

Blick von der Burg ins Ruhrtal

Blick von der Burg ins Ruhrtal

Das Städtchen ist ne Stadt

Überrascht stelle ich fest, Arnsberg ist nicht das kleine Städchen, nach dem der Ortskern aussieht. Fast 75000 Menschen leben inzwischen in der Stadt, die sich weit ins Tal ausgebreitet hat. So findet man hier ein ordentliches Einkaufszentrum, Industrieanlagen und viele Wohngebiete. Im historischen Städchen selbst merkt man davon allerdings wenig.

In die Stadt hinein

Ich parke auf dem Tipp 50kleinen Stellplatz hinter dem Lidl das Wohnmobil. Hier ist es überraschend ruhig und naturnah und da der Platz nicht im geringsten ausgeschildert ist, gibt es eine Menge Platz für Günther das Wohnmobil. Der Weg ins Städtchen ist nicht ausgeschildert und nur durch einen Blick in die Karte auffindbar. Auf Fußgänger ist man hier nicht wirklich eingestellt.

Ordentlich steil geht es hinauf und nachdem ich zwei Straßen überquert habe, stehe ich nach einer Kurve plötzlich im Stadtkern.

Die alte Burg Arnsberg

Die alte Burg Arnsberg

Die Burg

Ich gehe noch ein paar Meter weiter hinauf, wo die trutzige alte Burg auf mich wartet. Die Entstehungsgeschichte der Burg ist nicht so ganz geklärt, wird aber  auf 1100 n Chr. geschätzt. Von der Burg hat man einen tollen Blick über das ganze Ruhrtal, aber auch auf den Berg gegenüber, auf der eine weitere Burg stand. Ich habe erst einmal Probleme, in die Burg zu kommen, denn das Tor wird renoviert. Zum Glück gibts eine Treppe nach oben. Hier sitzen einige Jugendliche und genießen den milden Abend und den tollen Blick, Nach einiger Kraxelei über die ehemaligen Mauern stehe ich auf dem Burgplatz, einer tollen Wiese. Ein wirklich schöner Platz, wenn nicht die ganze Burg hoffnungslos vollgemüllt wäre. Wirklich überall liegen Glasscherben, Pizzaschachteln,Müll, die Tonnen sind hoffnungslos überfüllt. Schön ist das nicht.

Das Städtchen Arnsberg

Romantisch in Arnsberg

Romantisch in Arnsberg

Ich mache einige Bilder von der tollen Aussicht und schaue, dass ich wegkomme. Schade, der Müll zerstört die ganze Stimmung. Vor der Burg sitzt ein Pärchen auf einer Bank und genießt den herrlichen Blick.

Wehranlagen

Wehranlagen

Nach Entstehen der Burg haben sich immer mehr Menschen drum herum angesiedelt und die historische Stadt Arnsberg war geboren. Bald war eine Stadtmauer vonnöten, denn die Stadt wurde in einige Streitereien hineingezogen.  Toll, dass viele der wunderschönen, weißen Fachwerkhäuser noch vorhanden sind. Nicht selten stehen sie windschief im Örtchen herum und warten auf Fotografen, wie mich.

Ich wandere die kleine Hauptstraße – eigentlich mehr eine Gasse aus Kopfsteinpflaster – hinunter bis zur Kirche. Es ist nichts los hier und ich kann den Abend genießen. Vorbei an einer Brennerei und ein paar alte Häuschen komme ich zum Kaiserpförtchen. Sollte ein Angriff auf die Stadt erfolgen, mussten die Einwohner das Pförtchen schnell zumauern, Tür gabs keine. Die Einkaufsstraße begrüßt mich mich offenen Cafes und Restaurants, bevor ich mich umdrehe und wieder zurücklaufe.

Die Wehranlagen

Ich komme zu den historischen Stadtmauern und entdecke immerhin noch zwei alte Türme. Aus der alten Wehranlage ist ein grüner Streifen entstanden, auf dem ich jetzt gern spazieren gehe. Die Aussicht ist toll und die Anwohner geben sich viel Mühe, alles schön und ordentlich zu gestalten. Einige Bilder später komme ich wieder unterhalb der Burg heraus.  Von hier aus spaziere ich wieder zurück zum Stellplatz.

 

.

Rückmeldung? Idee? Wunsch? Schreib mir...

%d Bloggern gefällt das: