Top
Über die Lützelalb

Über die Lützelalb

Um die Lützelalb wandere ich auf einsamen Pfaden und Wegen, mit tollen Blicken ins Tal, auf das Schloss Weißenstein, einem knackigen Anstieg und dem HW 1 zurück. Eine faszinierende, menschenleere Wanderung,

Blick über das Lautertal vom Albbuch

Blick über das Lautertal vom Albbuch

Über die Lützelalb

Bestes Frühlingswetter

Bestes Frühlingswetter

Aufbruch am Morgen

7 Uhr – der Wecker klingelt. Ich möchte auf eine Wanderung rund um das Haus Lützelalb bei Lauterstein im Albbuch.  Ein kurzes Stück mit Günther, dem Wohnmobil, und ich stehe am Parkplatz. Etwas länger dauert es, bis ich meinen Rucksack gepackt habe. Nachdem ich gestern von meiner LinkTour um den Heldenberg zurückgekommen bin, hatte ich ihn nicht mehr ausgeräumt.  Endlich ist das Vesper verstaut und alle technischen Geräte untergebracht. Es geht los!

Der Geocache

Ich folge heute dem LinkGeocache „Über die Alb 1 von Poldi Podolski. Zu finden ist der Multi mit 12 Kilometern und eine Handvoll Tradis zur Unterhaltung unterwegs. Eine schöne Mischung und was die Karte so sagt, auch eine tolle Wegführung. Der Multi und der Tradi sind nicht schwierig und verlangen keine Ausrüstung – hier geht es wirklich um schönes Wandern.  Und weil ich gut vorwärts kam, folgte anschließend gleich noch Link „Über die Alb 3“, den ich dann aber leider nicht finden konnte.
Der Hof Lützelalb

Der Hof Lützelalb

Um die Lützelalb

Vom Parkplatz geht es direkt in den sonnigen Wald. Die Bundesstraße dröhnt von unten, aber hier im Wald zwitschern die Vögel. Ein paar Höhenmeter und dann geht es gemütlich die Forststraße entlang, Erst durch den Wald, dann über Wiesen.  Das Haus Lützelalb taucht auf, ein einsamer Hof auf der Alb. Er gehört zur Gemeinde Lauterstein, steht hier oben aber wirklich völlig allein. Vor dem Hof geht es links ab in den Wald. Ein Wanderzeichen ist zwar angebracht, aber es ist nicht ganz klar, wo ich lang muss.
Blick auf das Schloss Weißenstein und den Ort

Blick auf das Schloss Weißenstein und den Ort

Der Städtlesblick

Ich lande auf einem kleinen Pfad, der mich zügig bergab führt. Kurz spielte ich mit dem Gedanken, noch zu einem Felsen abzubiegen, aber die Faulheit gewinnt. So komme ich schnell zum Städtesblick, einem schönen Aussichtspunkt über Weißenstein. Gegenüber am Hang steht das Schloss aus dem 13 Jahrhundert und die Kirche Maria Himmelfahrt. Ein toller Anblick, und da es ein Bänkchen gibt, genieße ich diese Stelle erst einmal eine Weile.
Abstieg von der Lützelalb

Abstieg von der Lützelalb

Wanderpfad

Nun folge ich dem Pfad immer entlang des Hangs. Dabei darf ich tolle Blicke genießen, erst auf Weißenstein, dann auf das ganze Lautertal und Lauterstein. Bis zum Heldenberg kann man hier blicken. Da fällt nicht auf, dass der Pfad frisch restauriert wurde und eher wie eine Baustelle aussieht, wie ein schöner Pfad. Eine Liegebank läd mich zu einer weiteren Pause ein. Mir wird klar, dass die Tour heute dauern kann….

Willkommen in der Stille

Der Pfad ist mal breiter und mal schmaler. Eine kleine Quelle plätschert und Diego freut sich über etwas zu trinken. Ich genieße in vollen Touren und spaziere sehr entspannt entlang des Hangs. Die Bundesstraße im Tal habe ich hinter mir gelassen, aber noch immer ist Verkehrslärm zu hören. Doch nach und nach verschwindet der, denn ich komme in ein kleines Seitental. Hier rauscht ein Bächlein ins Tal und die Vögel zwitschern, sonst ist wirklich nichts mehr zu hören.
Stramm stehende Buchen

Stramm stehende Buchen

Schwierigkeiten eines Geocachers

Irgendwo hier sollte das Finale des Geocaches liegen, doch ich habe Schwierigkeiten, Gleich bei der ersten Station bin ich im Halbschlaf vorbeigerauscht und die zweite Station war nicht zu finden. So fehlen mir zwei Zahlen. Ich teste und lasse meinen Instinkt das Ziel bestimmen. Es geht bergauf, doch gleich an der ersten Stelle ist mal gar nichts zu finden.  Ich laufe zur zweiten Möglichkeit, doch auch hier ist nichts. Frustriert beschließe ich erst einmal Pause zu machen. Und tatsächlich, mir kommt eine Idee und plötzlich habe ich neue, bessere Zielkoordinaten, die sich nach der Mittagspause auch als richtig herausstellen.

Aufstieg

Der Geocache ist geborgen und ich bin wieder motiviert. Ich beschließe eine Änderung der Tour und versuche noch den dritten LinkGeocache der „Über die Alb- Reihe“ mitzunehmen, den Teil 3. Dazu muss ich erst einmal den Berg hoch. Und zwar richtig. Gefühlte Millionen Höhenmeter. Wow. Auf der Karte sah das recht gemütlich aus, aber hier in der Realität haut das mal rein. Ich schnaufe mit dem Hund um die Wette. Die Sonne brennt und gaaaanz langsam geht es Höhenmeter um Höhenmeter nach oben. Endlich, eine Kuppe ist erreicht und es wird flacher, noch eine – noch flacher und endlich stehen wir auch wieder im schattenspendenden Nadelwald.
Frühlingswald

Frühlingswald

Hauptwanderweg HW1

Ich stoße beim Jägerhaus auf den Hauptwanderweg Nr. 1, der sich durch halb Europa zieht. Hier verläuft es auf dem Alb-Nordrandweg auf wunderschönen Wald- und Wiesenwegen. Naürlich ist wieder eine Station nicht zu finden und diesmal werde ich auch den Geocache nicht finden, da mir einfach zu viele Zahlen fehlen. Dafür genieße ich den Weg durch den Wald. Der Hund möchte lieber ein wenig schlafen, doch es muss weiter gehen.  Drei Kilometer geht es oben auf der Alb durch den Wald, bevor ich mit wieder der Lützelalb nähere.

Rückkehr von der Lützelalb

Ich laufe über die Felder, die zum Hof gehören, vorbei an einer alten Hülbe – einem künstlich angelegten Teich, der früher als Trinkwasserstelle für das Vieh genutzt wurde. Von hier aus geht es abwärts, erst zurück zum Hof und dann die Strecke, auf der ich gekommen bin, wieder bis zum Parkplatz. Es waren nun wohl doch knappe 15 km und eben die Millionen Höhenmeter beim Aufstieg. Wir suchen einen kleinen Parkplatz nicht weit entfernt auf und genießen erst einmal ein Nickerchen, Eine wunderschöne, tolle Runde liegt hinter uns.

 

.

Top Geocache

Diego Geocaching

aÜber die Alb 1

a Über die Alb 3

Die Tradis liegen auf der Strecke

Übernachten

Die kleine Straße, die zum Parkplatz führt, bringt dich zu ein paar schönen Wanderparkplätzen, auf denen es sich herrlich übernachten lässt!

a Eine Liste an Stellplätzen rund um Schwäbisch Gmünd

Urlaub machen

 

aInformationen Ostalb

Weitere Vorschläge

Rückmeldung? Idee? Wunsch? Schreib mir...

%d Bloggern gefällt das: